Multimedia

warning: Creating default object from empty value in /srv/www/justmy2cents.blue-it.org/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Schon ein bisschen aus der Mode gekommen, trifft dieser Begriff aber immer noch ganz gut folgende Inhalte: Verschiedene Medien (Audio, Video) betrachten, anhören, konvertieren, ...

Es fing doch alles so harmlos an ... die Basisinstallation

Geschrieben von Axel Pospischil am 25. Oktober 2010. Zugeordnete Stichwörter: , .

Update von MythTV auf Version 0.24 unter Ubuntu 10.10

Tja, eigentlich wollte ich ja nur schnell mal eben die Festplatte auf den neuen Rechner umsetzen. Typischer Fall von "haste gedacht" ...

Fernsehen, Musik und Videos aus einer Box = MythTV

Geschrieben von Axel Pospischil am 24. Oktober 2010. Zugeordnete Stichwörter: , .

Nach Jahren der Nutzung von MythTV durfte das System nun auf einen neuen "alten"  Rechner umziehen. Ich bin sowieso niemand, der dem neuesten Hardware Hype ständig hinterherläuft. Und so tat MythTV auf einem alten Pentium III mit 512 MB Ram Arbeitsspeicher jahrelang klaglos und unauffällig seinen Dienst und streamte mit zuverlässiger Präzision über das Netzwerk auf sämtliche Rechner das Fernsehprogramm, auch über Funk auf den Laptop. Ich geniesse dadurch die Vorzüge eines praktisch werbefreien Fernsehprogramms. Zudem werden die Sendungen automatisch aufgenommen, auch Serien können problemlos programmiert werden. So ist man unabhängig von der Flimmerkiste und kann fernsehen wann immer wann will, oder es eben lassen. Wenn man will kann man sogar die aufgenommenen Sendungen einfach auf eine DVD brennen (ohne Werbung versteht sich). Alles hängt an einem guten alten analogen Verstärker und zwei schönen Boxen, also völlig ohne digitalen Ausgang oder "x-zu-x-Surround-Sound-Tralala" - sowas brauche ich (noch) nicht ;)